Aus der Komfortzone geschupst: Update 2.0

Hybrid-Unterricht heißt das Zauberwort

Nach meinem ersten Schups aus der Komfortzone vor einem Jahr, Kinesiologie online zu unterrichten, folgte nun der zweite. Obwohl unser einst der Pandemie geschuldete Online-Unterricht vorbildlich und sehr erfolgreich ist, wir mit dieser Möglichkeit unsere Ausbildungsabschlüsse und diverse Seminare im letzten Jahr retten und unseren Horizont erweitern konnten, vermissten meine Schüler und ich immer mehr den Präsenzunterricht. Motiviert durch die wertvollen Erfahrungen und guten Resultate des ersten Schupses machte ich mich an einen Plan.

Die Fakten: Aufgrund der Corona-Auflagen dürfen wir in der Lernchance als Ausbildungsinstitut mit maximal sechs Schülern plus einem Dozent arbeiten. Dafür sind meine Gruppen zu groß, weshalb auch der Unterricht in den letzten Monaten online stattgefunden hat.

Mein Plan: Wer mich kennt weiß, dass ich nicht lange fackle, um die beste Lösung für meine Schüler zeitnah und effizient in die Tat umsetzen. Also entschied ich mich, unser nächstes Online-Seminar (sollte in sechs Tagen stattfinden) als Hybrid-Seminar durchzuführen. Und das sollte wie folgt aussehen: Sechs Schüler haben Präsenzunterricht in der Lernchance und sieben Schüler (unsere „Onlines“) nehmen online teil.

Die Herausforderung: Zum einen brauchten wir mehr Notebooks und weitere technische Equipments, um den technischen Anforderungen gerecht zu werden. Des Weiteren hatte die exakte Einhaltung der gültigen Corona-Auflagen für mich Priorität. Alle Präsenz-Schüler müssen vor jedem Seminartag ein gültiges, negatives Ergebnis eins zulässigen Corona-Tests vorweisen. Eine Variante, der Antigen-Selbsttest, wird unmittelbar vor Ort und vor Seminarbeginn durchgeführt – und das unter Aufsicht einer in dem Testverfahren qualifiziert geschulten Person. Dieses Verfahren war unser Favorit, weil es den Teilnehmern den Weg zum Testzentrum erspart. Damit mein Plan jetzt nicht an der Abwesenheit einer „dem Testverfahren qualifiziert geschulten Person“ scheitert, habe ich kurzerhand eine entsprechende Fortbildung durchgeführt und kann nun Corona-Selbsttests in der Lernchance beaufsichtigen.

Die Durchführung: Nachdem alle Teilnehmer negativ auf COVID-19 getestet worden sind, konnte es losgehen. Es wurde viel gelacht, spontane Wortwechsel waren wieder möglich und der Raum füllte sich mit einer positiven Schwingung. Toll, wie glücklich alle waren! Dem laufenden Seminar „ErfolgReich Schwingen“ aller Ehre schwappte diese positive Schwingung auch auf die „Onlines“ über, die sich mit uns freuten. Es gab einen regen Austausch und fast war es so, als wenn alle Teilnehmer körperlich in der Lernchance anwesend wären. In zwei Räumen haben wir weitere Laptops aufgestellt, so dass die „Präsenten“ auch mit den „Onlines“ am Notebook arbeiten konnten. Diese Mischung war perfekt.

Mein Fazit: Für mich war es eine neue Herausforderung, den Unterricht in Präsenz und gleichzeitig online zu vermitteln und alle in einem regen Austausch einzubeziehen. Diese Herausforderung hat viel Spaß gemacht und mir und der Kinesiologie-Ausbildung eine weitere Tür geöffnet. Ich bin dankbar für die Ideen und Impulse, die mir diese zwei Tage geschenkt haben. Wieder hat es sich gezeigt, wie gut es ist, beweglich zu bleiben!
Ich werde noch etwas an der Technik und Beleuchtung arbeiten müssen, aber sonst war diese Premiere ein voller Erfolg. Alle freuen sich schon auf das nächste Seminar, bei dem die „Onlines“ in der Lernchance sind und die „Präsenten“ zu „Onlines“ werden.
Dieses Projekt hat Zukunft und ich werde diese Form des Unterrichts in meine Seminarplanung aufnehmen. Menschen auf der ganzen Welt damit zu erreichen, ist schon ein Traum und Träume werden vermutlich wahr, wenn man fest daran glaubt und den Traum bereits jetzt schon lebt.
Danke, liebe Sturmbegleiter, für diese tolle Erfahrung, für eure Begeisterung und das Engagement. Dieses Projekt hat uns wieder ein Stück weitergebracht – und ihr habt es zu einer großartigen Erfahrung gemacht!

LEICHTER LEBEN LERNEN – DIE BESTE VERSION VON DIR SELBST

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on google
Share on email

Kontakt

Tel: +49 40 69211 458
Mail: info@die-lernchance.de


oder nutzen Sie das Kontaktformular:

X
X