Allgemeine Geschäftsbedingungen

und Teilnahmebedingungen

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz „AGB“) für alle Angebote von Frau Kirsten Notman, Die Lernchance – Institut für Kinesiologie mit System, Alsterdorfer Str. 528, 22337 Hamburg (kurz „Die Lernchance“), siehe auch online unter www.die-lernchance.de (die „Webseite“). Sie als „Teilnehmer“ der von ihr angebotenen Seminare, Module oder Sitzungen erkennen die Geltung dieser AGB mit Ihrer Anmeldung zu einem dieser Seminare, Module oder Sitzungen hiermit an.

1. Leistungen von Die Lernchance
1.1 Die Lernchance veranstaltet Seminare und Module zur pädagogischen Aus- und Weiterbildung von Körper und Geist des Teilnehmers im Bereich der Begleitenden Kinesiologie, der SSK-Methode sowie der Familien-Aufstellungen (zusammen jeweils „Seminare“) und bietet Radionik-Sitzungen sowie einzelne kinesiologische Sitzungen (inkl. Familien-Aufstellungen) (zusammen jeweils „Sitzungen“) an (jeweils gemäß der entsprechenden Beschreibungen der Seminare und Sitzungen auf der o.g. Webseite). Die Lernchance behält sich vor, Seminarinhalte auch kurzfristig in angemessenem Umfang zu modifizieren oder zusätzliche Inhalte aufzunehmen.

1.2 Seminare werden in in Ziff. 2 bis 5 näher geregelet, Sitzungen in Ziff. 6.

1.3 Dem Teilnehmer ist bekannt, dass die jeweiligen Seminar- oder Sitzungsleitern keine medizinischen Kenntnisse und Fertigkeiten anwenden und auch nicht heilkundlich tätig sind.

1.4 Dem Teilnehmer ist auch bekannt, dass es sich bei den Seminaren oder Sitzungen nicht um heilkundliche oder therapeutische Aus- bzw. Weiterbildungen oder gar Behandlungen handelt. Die Seminare oder Sitzungen können eine ärztliche, heilpraktische oder psychologische Behandlung des Teilnehmers nicht ersetzen, sondern nur begleiten. Eventuell notwendige heilkundliche oder therapeutische Behandlungen sollten aufgrund einer Seminarteilnahme oder Sitzung des Teilnehmers nicht unterbrochen, abgebrochen oder aufgeschoben werden.

1.5 Ein wichtiges Instrument in der Begleitenden Kinesiologie ist der Muskeltest. Je nach zu testenden Muskeln werden dazu Körperteile berührt. Der Begleitende Kinesiologe benutzt den kinesiologischen Muskeltest als Hilfsmittel in der Begleitung, als „Gesprächsform“. Es handelt sich dabei nicht um eine Diagnose oder Therapie im Sinne einer Heilbehandlung, sondern um eine Form der Muskelkommunikation (z.B. um zu definieren, welche Ebenen welchen Stress beinhalten). Wird während eines Seminars oder einer Sitzung ein Körperpunkt berührt oder „gerubbelt“, dient dies Demonstrationszwecken. Auch hierbei handelt es sich nicht um eine Diagnose oder Therapie im Sinne der Heilkunde.

Anmeldung zu Seminaren
2.1 Anmeldungen zu Seminaren können nur schriftlich mit dem entsprechenden Anmeldeformular von Die Lernchance erfolgen. Der Vertrag zwischen Die Lernchance und dem Teilnehmer über eine Seminarteilnahme kommt erst durch die schriftliche Anmeldebestätigung von Die Lernchance zustande. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sollte das gewünschte Seminar bereits belegt sein, gibt Die Lernchance dem Teilnehmer umgehend Bescheid. Der Teilnehmer wird in die jeweilige Warteliste eingetragen; wird ein Platz frei, wird er unverzüglich benachrichtigt.

2.2 Nach Eingang der Anmeldung bei Die Lernchance erhalten Sie die Anmeldebestätigung per E-Mail und später die Rechnung für die Seminargebühren gemäß Ziff. 3. Bitte überweisen Sie die Seminargebühren erst nach Erhalt der Anmeldebestätigung und der Rechnung.

2.3 Ein Seminar findet jeweils nur dann statt, wenn sich mindestens acht Teilnehmer dafür angemeldet haben. Findet das Seminar mangels ausreichender Teilnehmerzahl (d.h. weniger als acht Teilnehmer) nicht statt oder muss der Seminartermin aus dringenden Gründen verschoben werden, benachrichtigt Die Lernchance die Teilnehmer rechtzeitig (d.h. mindestens eine Woche vor geplantem Seminarbeginn). Eine bereits geleistete Zahlung von Seminargebühren wird in einem solchen Falle umgehend zurückerstattet, sofern der Teilnehmer mit einer Verschiebung nicht einverstanden ist (im Falle einer Absage aber in jedem Fall).

2.4 Für Aufwendungen über eine Zurückerstattung des Veranstaltungspreises hinaus (wie z.B. Reise- oder Unterkunftskosten) haftet Die Lernchance nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens Die Lernchance, nicht aber, wenn die Absage der Veranstaltung außerhalb der Einflussmöglichkeiten von Die Lernchance liegt (z.B. im Falle von Krankheit eines Seminar- oder Sitzungsleiters sowie im Falle höherer Gewalt).

2.5 Falls sich ein Teilnehmer wieder von einem Seminar abmelden möchte, gelten die Regelungen in Ziff. 4.

3. Seminargebühren
3.1 Die jeweiligen Seminargebühren ergeben sich aus dem jeweils gültigen Seminarprogramm wie auf der o.g. Webseite angegeben.

3.2 Seminare, die nachweislich wiederholt werden, können zum halben Preis gebucht werden. Bei großer Teilnehmerzahl werden Erstteilnehmer allerdings bevorzugt. Bei allen Modulen der SSK-Methode und bei Familien-Aufstellungen wird keinen solcher Wiederholerrabatt gewährt.

3.3 Die Seminargebühr wird vier Wochen vor Seminarbeginn zur Zahlung fällig.

3.4 Bei Paketbuchungen einer Reihe wie Touch for Health oder Brain Gym® oder bei unserem Einstiegspaket ist die ggf. ermäßigte Gesamt-Seminargebühr ebenfalls vier Wochen vor Beginn des ersten Seminars vollständig zu überweisen. Bei solchen Buchungen werden bereits überwiesene Seminargebühren bei Nichtteilnahme an den weiteren Seminaren der Paketbuchung/Einstiegspaket nicht zurückerstattet, und noch ausstehende Seminargebühren bleiben in einem solchen Fall vollständig zur Zahlung fällig.

4. Rücktritt von Seminaren
4.1 Eine Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn werden 40,- Euro Bearbeitungsgebühr berechnet. Bei späterer Absage ist der volle Seminarpreis zu bezahlen, es sei denn, der Kursteilnehmer findet einen Ersatzteilnehmer. Diese Regelung gilt auch bei akuten Krankheiten oder unvorhersehbaren Ereignissen.

4.2 In Bezug auf die o.g. pauschalen Bearbeitungsgebühren bleibt es Ihnen unbenommen nachzuweisen, dass bei Die Lernchance kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist als diese Pauschalen. Dann wären Sie lediglich zur Zahlung des geringeren Schadens – oder wenn kein Schaden entstanden ist, zu keiner Zahlung – verpflichtet.

5. Sonstige Regelungen zu Seminaren
5.1 Der Teilnehmer erklärt sich mit der Anmeldung zu einem Seminar damit einverstanden, dass von Die Lernchance Foto-, Film- und Sprachaufnahmen zu Zwecken eigener Dokumentationen sowie zu Werbezwecken angefertigt, bearbeitet und ggf. auch veröffentlicht werden. Bei Sitzungen werden keine Foto- oder Filmaufnahmen gemacht, ggf. nur Sprachaufnahmen zu Zwecken eigener Dokumentation, die nicht veröffentlicht werden. Sollte ein Teilnehmer mit einer Aufnahme oder Veröffentlichung nicht einverstanden sein, wird sein ausdrücklich geäußerter Wunsch respektiert.

6. Sitzungen
6.1 Die Lernchance und der Teilnehmer vereinbaren, Sitzungen zur Aus- und Weiterbildung von Körper und Geist des Teilnehmers im Bereich der Begleitenden Kinesiologie und/oder der Radionik als sog. „Sitzungen“ durchzuführen (in diesen Fällen ist der Teilnehmer korrekterweise als „Klient“ von Die Lernchance zu bezeichnen). In den Sitzungen, die nach Vereinbarung auch telefonisch erfolgen können, bildet Die Lernchance den Klienten im Sinne der Begleitenden Kinesiologie weiter oder besendet den Klienten radionisch.

6.2 Der Verlauf der Sitzungen wird vom Klienten mitbestimmt und richtet sich nach dessen Bedürfnissen. Ob ein Klient in einer Sitzung die von Die Lernchance vorgeschlagenen Lernübungen ausführt, entscheidet der Klient selbst.

6.3 Eine Sitzung dauert in der Regel 60 Minuten, kann aber vom Klienten jederzeit beendet und innerhalb der ursprünglich vorgesehenen Zeit auch wieder aufgenommen werden. Eine radionische Besendung kann ebenfalls jederzeit beendet werden. In den Fällen einer solchen Beendigung erfolgt jedoch keine Rückerstattung bereits gezahlter, aber – aufgrund der Beendigung seitens des Klienten – nicht erbrachter Beratungs- und/oder Besendungszeiträume.

6.4 Die Parteien vereinbaren die Termine der Sitzungen jeweils vorab, ggf. auch mündlich. Sagt ein Klient einen vereinbarten Sitzungstermin mehr als 24 Stunden im Voraus ab, kann dieser Termin höchstens einmal kostenfrei verlegt werden; anderenfalls besteht trotz Absage der Honoraranspruch von Die Lernchance, d.h. alle nicht rechtzeitig abgesagten – wie auch nach Ziff. 6.3 vorzeitig beendeten Sitzungen – sind vollständig in gemäß Ziff. 6.5 vereinbarter Höhe zu vergüten

6.5 Der Klient zahlt an Die Lernchance ein Honorar pro Sitzung in jeweils abgesprochener Höhe pro Sitzung netto (zzgl. Umsatzsteuer nur, sofern diese anfällt). Die Bezahlung erfolgt üblicherweise in bar gegen Beleg zu Beginn der Sitzung oder – nach Absprache der Parteien – auch gegen Rechnung, die nach den gesetzlichen Vorschriften zur Zahlung fällig ist.

7. Bescheinigungen
Teilnehmer sollten ihre Rechnungen und Urkunden sorgfältig aufbewahren (z.B. für das Finanzamt etc.). Bei Ausstellung von Zweitbescheinigungen berechnet Die Lernchance eine Bearbeitungsgebühr von EUR 15,- netto (falls umsatzsteuerpflichtig EUR 17,85 brutto inkl. MwSt.)

8. Rechtliche Hinweise
8.1 Die Begleitende Kinesiologie – wie auch alle weiteren von Die Lernchance angebotenen Seminare oder Sitzungen – stellen keine Heilkunde dar und sind kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie sind als Gesundheits- und Lebensberatungen zu verstehen und dienen nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

8.2 Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt.

8.3 Die Teilnahme an den Seminaren und Sitzungen von „Die Lernchance“ und die Erlernung der der dort vermittelten Methoden – wie z.B. kinesiologische Übungen, Balancen und andere Unterstützungsmöglichkeiten – sind nur für die Selbsthilfe des Teilnehmers gedacht und ersetzen weder ärztliche oder therapeutische Behandlungen noch berechtigen sie zur Vornahme solcher Behandlungen bei Dritten.

9. Verantwortlichkeit und Haftung
9.1 Ihm bekannte Erkrankungen des Teilnehmers hat dieser an Die Lernchance vor Beginn eines Seminars oder einer Sitzung mitzuteilen.

9.2 Jeder Teilnehmer trägt während des Kurses die volle Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen. Die Lernchance Institut für Kinesiologie mit System und die  Kursleiter werden vom Haftungsanspruch befreit.

10. Sonstiges
10.1 Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen eines unter Geltung dieser AGB geschlossenen Vertrages sind nur gültig, wenn sie zwischen den Parteien schriftlich vereinbart wurden – es sei denn die Parteien haben sich nachweislich in anderer Form geeinigt.

10.2 Dieser Vertrag unterliegt deutschem Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit einem unter Geltung dieser AGB geschlossenen Vertrag ist, soweit zulässig, Hamburg. Falls Privatpersonen betroffen sind und keine berufsbezogene Aus- oder Weiterbildung, gelten für den Gerichtsstand die gesetzlichen Vorschriften. In jedem Fall gilt für einen unter Geltung dieser AGB geschlossenen Vertrag alleine deutsches Recht, ohne Anwendung der Kollisionsregelungen des Internationalen Privatrechts.

10.2 Sollte eine Bestimmung eines unter Geltung dieser AGB geschlossenen Vertrages ganz/teilweise gegen gesetzliche Regelungen verstoßen oder aus sonstigen Gründen nichtig sein, wird dadurch die Gültigkeit des übrigen Vertrages nicht berührt. Die Parteien werden die nichtige bzw. unwirksame Bestimmung im gegenseitigen Einvernehmen durch eine neue ersetzen, die dem wirtschaftlich angestrebten Zweck am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Lücken dieses Vertrages.

Kontakt

Tel: +49 40 69211 458
Mail: info@die-lernchance.de


oder nutzen Sie das Kontaktformular:

X
X