E-Learning in der Lernchance

Drei Tage Videokommunikation lagen vor uns – das bedeutet 24 Stunden Online-Seminar. Für viele meiner Schüler eine große Herausforderung. Und für mich auch.
Die erste „Hürde“ war die schriftliche Prüfung der 1. Ausbildungsstufe, die Sternengreifer. Da wir uns immer noch nicht persönlich in der Lernchance treffen durften, musste diese auch online stattfinden. Meine Schüler erhielten ihre Prüfungsunterlagen auf dem Postweg ein paar Tage vor der Prüfung, mit der Aufforderung, den Umschlag nicht zu öffnen. Das war nicht einfach, es war spannend und irgendwie ein bisschen wie Weihnachten: Lag da doch die Prüfung und man durfte nicht reinschauen!

Am Prüfungstag – hoch motiviert, konzentriert und keine Anzeichen davon, dass wir alle „nur“ auf einer Internet-Plattform waren – wurden die Umschläge gemeinsam „online“ geöffnet. Nach der Prüfung brachte jeder Schüler schnurstracks seine Unterlagen zum nächsten Briefkasten. Vertrauen, Teamgeist und letztendlich die Technik machten es möglich, dass die Prüfung wie geplant stattfinden konnte und die Ausbildung nicht ins Stocken geriet.

Gleich im Anschluss folgte das Seminar „Nähren und Gedeihen“, natürlich auch wieder online und natürlich auch wieder eine Erfahrung wert.
Für einige Schüler war die Aussicht auf dieses Online-Wochenende entspannt, für die anderen mit Schwierigkeiten verbunden. Innere Sabotageprogramme waren anfangs genauso herausfordernd wie die technischen Anforderungen. Meine Schüler haben ihre Herausforderung angenommen und sind an ihr gewachsen! Die EDV-Probleme wurden im Alleingang oder mit technischer Familien-Raffinesse gelöst. So würde mal eben in einem „internetlosen Haushalt“ eine Hotspot-Verbindung gezaubert. Es wurde sich ein Notebook geliehen, um mit Bild und Ton dabei zu sein sowie auf die Schnelle ein LAN-Kabel organisiert, damit die Verbindung konstant bleibt.
Diese Aktionen sind beachtlich und haben gezeigt, dass vieles möglich ist, wenn man es versucht. Ich danke meinen Schülern, denn ohne deren Bereitschaft wäre diese bereichernde Online-Erfahrung nicht möglich gewesen! Es ist großartig, dass wir diese Wachstumschance gemeinsam nutzen konnten. Wir wachsen online über uns hinaus und werden diese Erfahrungen wohl auch nicht mehr vergessen.

Lesen Sie hier, was die Sternengreifer berichten:

Tonia: Die Seminare funktionieren super. Die Struktur ist sehr gut. Man konnte ausreichend Fragen stellen und es gab kein Durcheinander. Auch die verschiedenen Möglichkeiten Selbstbalance, Onlinebalance und mit einem Familienmitglied zu trainieren, machten das ganze sehr vielfältig. Du hast uns sehr klar durch das Skript geführt. Die Vorteile sind natürlich, das so viele teilnehmen können, man sich die Anfahrt spart und sich richtig ausbreiten kann. Auch das mit der Prüfung ist super gelöst!

Marion: Erst einmal vielen Dank für die gute Organisation. Auch wenn mir dieses Seminarwochenende etwas bevorstand (so lange am Computer zu sitzen), bin ich ganz zufrieden aus dem Seminar herausgegangen. Es ist zwar immer schöner, sich persönlich zu treffen, gemeinsam zu arbeiten, sich persönlich auszutauschen, sich zu umarmen und gemeinsam zu lachen, doch ist es schön, dass wir in dieser besonderen Situation durch Corona, die Möglichkeit haben, unsere Ausbildung weiterzumachen. Ich habe mir den Anfahrtsweg gespart und ich war schneller zu Hause. Ich gewann mehr Sicherheit beim Balancieren an mir selbst und online mit meinen Partnern.

Dennis: Nach den ersten Bedenken einer Onlineschulung, habe ich nach diesem Wochenende die Chancen und die Möglichkeiten erlebt, die dieses System bieten. Dieses erste Onlineseminar war von A – Z super strukturiert und organisiert, so dass wirklich keine Wünsche offen geblieben sind. Auch wenn ein Onlineseminar kein Präsenztreffen ersetzen kann, so ist es eine tolle Möglichkeit, das Spektrum der Kinesiologie zu erweitern, um z.B. Klienten zu balancieren, die weiter von der Kinesiologie-Praxis entfernt wohnen. Es war schnell möglich, einen guten zwischenmenschlichen Kontakt online aufzubauen. Ich würde so ein Online-Seminar weiter empfehlen und sehe Wachstumschancen im Onlinecoaching.

Steffi: Endlich kapiert! Ich verstehe, warum sich meine Jugend über Stunden mit „dem PC“ unterhalten kann. Das ist das Fazit nach dem ersten Online-Kinesiologie-Seminar. Auf alle Fälle eine tolle neue Erfahrung. Danke für die schnelle Umsetzung! Online-Balancen: für mich kein Ersatz zu live Balancen, aber eine super Ergänzung. Schon nach wenigen Minuten fühlt es sich an „wie immer“. Und das quasi weltweit!

Petra: Ich hatte einige Vorbehalte gegenüber den Online-Seminaren und muss sagen, dass sich die Vorbehalte verflüchtigt haben. Ich war positiv überrascht, wie „echt“ sich alles anfühlte, und vor allen Dingen auch, dass Balancen online machbar sind. Großartig ist es, in die „Räume gebeamt zu werden“ und man arbeitet direkt mit einer Person zusammen. Gefühlt war es, als stünde die Person direkt neben einem. Es war toll, die von dir vorbereiteten Vorlagen auf dem Bildschirm mitverfolgen zu können. Du hattest alles großartig vorbereitet und organisiert – ich fand es super, dass alles wie geplant stattfinden konnte und nicht ausfallen musste.

Heike: Das Wochenende verging wieder sehr schnell. Das Online-Seminar war toll organisiert. Es ist immer wieder erstaunlich, wie nah man seinem Testpartner im „Breakroom“ ist. Wie konzentriert man arbeiten kann und eine Balance durchführen kann. Du hast uns gezeigt, wie man auch in diesen Zeiten arbeiten kann. Die Technik macht es möglich. Klasse.

Frauke: Das Seminar „Nähren und Gedeihen“ online war von Kirsten sehr professionell vorbereitet und durchgeführt. Ich habe die freie Zeit gut zu Hause nutzen können ohne auf das Teamgefühl verzichten zu müssen.

Anne: Für mich brachte es eine enorme Zeitersparnis mit sich, da ich sonst drei bis vier Stunden hätte fahren müssen. Ich konnte mir meinen Lernort so einrichten wie es für mich gut war. Essen konnte ich in den Pausen mit der Familie und es fühlte sich einfach gut an. Natürlich freue ich mich auch mein Team, die Sterngreifer, wieder direkt zu sehen und zu fühlen. Doch für diese besondere Situation ist das Treffen über die Online-Plattform optimal

Gesine: Ein interessantes Online-Seminar um die Frage was uns nährt, gerade in der jetzigen Zeit unter Quarantäne-Bedingungen. Es zeigte sich, wie weitreichend und umfassend das Thema „Nähren und Gedeihen“ sein kann. Es sind nicht nur die Nahrungsmittel, die wir aufnehmen und verarbeiten, sondern auch welche Bedeutung die Einstellung und Gewohnheiten haben, die dazugehören… Wie immer kinesiologisch so wunderbar schlüssig in allem: die Einheit von Körper, Geist und Seele wird deutlich und wie wichtig es ist, womit wir diese Einheit „füttern“. Ein Wochenendseminar bei frühlingshaftem Sonnenschein, frischem Minzetee und Kirschblüte im eigenen Garten ist definitiv Vitalstoff!

Sabine: Ein kinesiologisches Online-Seminar bleibt für mich eher eine Notlösung. Es fehlt mir einfach der persönliche Kontakt… Ich bin jedoch trotz allem über diese Möglichkeit sehr dankbar und bin sehr überrascht, dass die Balance so gut funktionieren. Es ist eine weitere tolle Möglichkeit zusammenzukommen und so größere Distanzen leicht überbrücken zu können. Für Balancen eher geeignet als für Seminare. Funktionell jedoch für beides geeignet.

Lisa: Vor dem Seminar hatte ich etwas Bedenken, wie es wohl auszuhalten ist, den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen. Dadurch, dass das Seminar aber abwechslungsreich gestaltet war und wir nicht die ganze Zeit vor dem Bildschirm sitzen mussten, sondern auch mal zwischendurch nach draußen gehen konnten und Teile der Aufgaben dort erledigen konnten, fand ich es nun doch viel besser als vorher gedacht. Bei den Balancen war ich auch sehr positiv überrascht, dass man trotz der „Distanz“ über den Bildschirm nicht weniger mit dem jeweils anderen verbunden war.

Wir bleiben beweglich und halten Sie auf dem Laufenden
E-Learning in der Lernchance: Für mich das beste Beispiel dafür, was genau gemeint ist, wenn wir sagen: „Kinesiologie ist die Lehre der Bewegung.“ Mein Lernchance-Team und ich bleiben beweglich. Deshalb wird es weitere Online-Seminare, Themenabende sowie Übungsabende in der Lernchance geben. Wenn Sie dazu und zu anderen Themen alle neue Informationen möchten, dann abonnieren Sie unter www.die-lernchance.de gerne unseren Newsletter oder schreiben Sie uns eine Mail an info@die-lernchance.de

Zurück zur Startseite des Blogs